Seiteninhalt

GELB ganz fett

Die GELB-Eröffnung war für das VG-Museum ein voller Erfolg, mehr als 200 Besucher wurden am ersten Ausstellungssonntag gezählt. Mehr als 300 GELB-Exponate sind zu bestaunen, auch die oberen Räume, Archäologie und Eiszeit, sind von GELB durchzogen. Das Museumsteam bedankt sich nochmal herzlich bei der AWO Hamm, die an diesem trubeligen Tag das Museumscafé übernahm.

Für einen fetzigen GELBstart sorgten auch Sonja Wehrland, Til und Jörg Kunzer und die Flötendamen mit einer wunderbaren Version von "Big Yellow Taxi" von Joni Mitchell.

Bis zum 17.3. ist GELB zu sehen, am Sonntag, dem 20.1. bietet Christine Hach eine Führung zum "GELBen vom Ei" an, aufgeschlagene Eier, Spiegel- und Rühreier, täuschend echt in Eitempera gemalt von Beate Leibinger aus Undenheim. Weitere Arbeiten, die sich mit dem Thema Ei im Weitesten befassen oder mit Eitempera gemalt sind, werden ebenfalls besprochen, unter anderem Arbeiten von Carola Seehausen aus Gimbsheim, Andrea Braun aus Nierstein , Petra-Marlene Gölz aus Einhausen und Siegfreid Kreißl aus Alsheim. Außerdem gibt es viele Accessoires zum Ei wie Eierbecher und Keramikplatten für Russische Eier, die vorübergehend in den Römervitrinen Platz gefunden haben - immer wieder spannend.

Die Führungen sind unterhaltsam mit vielen Hintergrundinformationen und Fragen können jederzeit gestellt werden.

Das Museumsteam freut sich wie immer über Besuch!