Seiteninhalt
21.07.2022

Lernen unter freiem Himmel

Das grüne Klassenzimmer.
Als die Vorsitzende Antje Pfennig vor 3 Jahren in einem Zeitungsartikel vom „Grünen Klassenzimmer“ in Osthofen las, war sie wie elektrisiert. So etwas sollten die Schülerinnen und Schüler der Prof. Jakob Muth Grundschule in Gimbsheim auch haben. Die anderen Vorstandsmitglieder Susen Arndt-Bittermann, Katja Schallus und Eva Balzhäußer waren ebenfalls sofort begeistert und legten los. Zu ihrem eigenen Erstaunen konnten sie Sponsoren schnell überzeugen und die ca. 50.000 Euro kamen innerhalb weniger Wochen zusammen. Eine gute Idee fiel auf fruchtbaren Boden. Ziel ist es Schülerinnen und Schülern das Thema Nachhaltigkeit und Umwelt im Freien näher zu bringen.
Leider kam die Corona Pandemie dazwischen und das „Grüne Klassenzimmer“ konnte erst am Freitag, den 8. Juli 2022 eingeweiht werden.
Die Freude war groß und die Schülerinnen und Schüler quittierten es mit einem gemeinsamen und lauten DANKE! Wie Antje Pfennig bemerkte: „Sie konnten es kaum abwarten, dass die Bauzäune endlich verschwanden.“
Zahlreiche Besucher waren zu dem Ereignis erschienen von Landrat Sippel, Verbandsbürgermeister Maximilian Abstein, Ortsbürgermeister Mathias Klös und natürlich die Sponsoren.
Ein buntes Programm von einer „Schulstunde mit Augenzwinkern“ bestehend aus den Mitgliedern des Förderkreises, dem Schulchor, der Schulband und die Blue Fairys der Tanzformation des TV 1848 Gimbsheim, unterhielten die Gäste.
Der Hort und die Grundschule bekamen einen goldenen Spaten überreicht.
Ein Dankeschön des Fördervereins, der Kinder und der Lehrerinnen und Lehrern, geht an Oswald Garten- und Landschaftsbau für die tolle Umsetzung und an die Sponsoren: Ortsgemeinde Gimbsheim, Anpfiff ins Leben e.V., Sparda Bank Südwest, Entega Vereinsaktion, Verbandsgemeinde Eich, Rheinhessen Sparkasse, Metzgerei Briese, H. G. Oswald Sanitär Heizung GmbH, Hornbach, Volksbank Alzey-Worms, Gewinnsparverein, Stiftung „Gut für die Region“ - Rheinhessen Sparkasse, Angel Club Gimbsheim, Landhandel Rehn, Jan Metzler und Katrin Anklam-Trapp.
Ohne diese großzügige Unterstützung wäre das Ganze so nicht möglich gewesen, so der Vorstand des Fördervereins der Prof. Jakob Muth Grundschule. Zwei Wünsche sind nun noch offen, ein Pavillon und ein Sonnensegel, aber vielleicht findet sich noch jemand der diese Wünsche realisiert.