Seiteninhalt
08.01.2020

Wandern und Radfahren Rheinhessen begeistern bei Mannheimer ReiseMarkt

Zum 18. Mal präsentierte sich der Landkreis Alzey-Worms und die gesamte Region vom 04. bis 06. Januar 2020 unter der Federführung der Wirtschaftsförderungs-GmbH (WfG) in Kooperation mit den touristischen Partnern aus den Verbandsgemeinden und Städten im Landkreis beim ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz auf dem Mannheimer Maimarktgelände.


Viele der Messebesucher seien neugierig auf die Region gewesen und sähen in Rheinhessen eine Alternative zu ihren bisherigen Touren in die Pfalz, bilanziert WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer. „Die Wanderangebote mit dem RheinTerrassenWeg und den Prädikatswanderwegen Hiwweltouren zählten zu den klaren Favoriten. Ebenso Radfahren und teilweise auch Übernachten beim Winzer." Die Besucher seien neben Tagestouren auch häufig für Pauschalangebote mit zwei bis drei Übernachtungen zu begeistern gewesen, sagte Bauer. Das Team platziere seit ein paar Jahren sehr erfolgreich in Mannheim im Marketing und in der Beratung gezielt mehrtägige Angebote. Besonders freue sie die Qualität und Intensität der Gespräche. „Sonntag hatten wir einen sehr guten Tag, an den anderen Tagen war es durchmischt“, so die WfG-Chefin. Es hätten etwas mehr Gesamtbesucher sein können, die erfolgten Kontakte seien jedoch sehr gut gewesen.


Einige Messegäste waren bereits in Rheinhessen und hatten Lust auf mehr, wie eine Gruppe zehn rüstiger E-Bike-Fahrer aus Mutterstadt. Auf einer ihrer wöchentlichen Touren waren sie bereits auf dem Zellertal-Radweg unterwegs und informierten sich jetzt zu weiteren Touren ins Innere Rheinhessens und am Rhein entlang. Die rheinhessische Weinkultur erleben, darum ging es befreundeten Ehepaaren aus Mannheim. Stellvertretend für die vielen an den Hiwweltouren und dem RheinTerrassenWeg interessierten Besucher steht ein Ehepaar aus Kaiserslautern. Die neun Prädikatswanderwege und der RheinTerrassenWeg gehörten, unterstützt durch ein besonderes Marketing, zu den Publikumslieblingen der Messe.


„Rheinhessen hat mit den Hiwweltouren und dem RheinTerrassenWeg qualitätsorientierte und zeitgemäße Wanderprodukte geschaffen, die sehr erfolgreich sind. Diese zeige auch die Resonanz am Messestand“, sagte Landrat Heiko Sippel bei seinem Besuch in Mannheim. Mit der Umsetzung der Tourismusstrategie Rheinhessen 2025 würde derzeit der Radtourismus neu ausgerichtet und auch die Radwegebegleitende Infrastruktur weiter ausgebaut, so der Kreischef. Ziel sei es die Region weiter erfolgreich im touristischen Wettbewerb zu positionieren. Besonders freute ihn, dass der Landkreis in Mannheim druckfrisch die neue Tourismusbroschüre „ALZEY-WORMS – Rheinhessen aktiv erleben“ am Markt platzieren konnte.

Auch die Verbandsgemeinde Eich war Partner am Messestand, vertreten durch den Vorsitzenden Dirk Weißbach und Geschäftsführerin Sigrid Krebs (Touristikverein der VG Eich)