Seiteninhalt

Führungen

Alsheim

Heidenturmkirche mit Kirchhof                                                                                 

Von Königshöfen, Kreuzfahrern und ehrwürdigen Steinen

Spaziergang durch  Alsheim                                                                                        

Dedo Halasemia                                                                                                      

Kontakt
Bärbel Ehrath-Weber, Telefon: 06249 5186
Melitta Schleich, Telefon: 06249 5192
Annette Westphal, Telefon: 06249 945412

Gimbsheim

Museum der Verbandsgemeinde Eich

Das Museum der Verbandsgemeinde Eich ist neben seiner Funktion als Ausstellungsraum ein Mittelpunkt kultureller Aktivitäten. Neben Vorträgen, wechselnden Kunstausstellungen oder Sonderausstellungen zu bestimmten Themen werden Museumstage und Führungen angeboten.

Kontakt
Dr. Gunter Mahlerwein
Telefon: 06249 6394
E-Mail: guntermahlerwein@t-online.de

 

Wallhäuser-Häuschen

Außenstelle des Museums
Uhlandstraße, 67587 Gimbsheim            

Das ehemalige Tagelöhnerhäuschen wurde nach jahrzehntelangem Leerstand in mühseliger Arbeit liebevoll restauriert und eingerichtet. Heute ist es eine Außenstelle des Museums der Verbandsgemeinde Eich.Es kann auf Anfrage, sowie zu festen Terminen und immer am Eröffnungstag einer neuen Ausstellung im Verbandsgemeinde Museum besichtigt werden.

Kontakt
Ernst-Ludwig und Sonja Stampp                                                                                    
Telefon: 06249 4982

 

RUE DE LA PANNEKUCHEGASS - Das Leben vor 200 Jahren

Die Führung  gibt einen Einblick in das Leben der Tagelöhner im 18. und 19. Jahrhundert

In der "Pannekuchegass", die mit richtigen Namen Uhlandstraße befindet sich das kleine "Wallhäuser Häuschen", das einst von Tagelöhnern bewohnt wurde. Lebendig weiß Sigrid Krebs über die Lebensverhältnisse vor 200 Jahren im Wandel der Geschichte zu berichten. Im kleinen gemütlichen Hof und in den liebevoll eingerichteten Stuben können die Besucher in die Zeit der vergangenen 200 Jahre "eintauchen".

Vom alten holzbeladenen Handkarren, herumlaufenden Hühnern, einem gedeckten Tisch, uraltem Herd in der winzigen Küche, alten Küchenutensilien bis hin zur "Stubb", Schlafstätte mit "Waschlavour" und Nachttopf, es "Dippsche" und Schusterwerkstatt. So genannte "Zeitfenster" in den Wänden und auf dem Dachboden lassen einen Einblick auf die Bauweise und die verschiedenen Putz- und Tapetenvorlieben früherer Bewohner zu.

Die gesellschaftlichen und politischen Veränderungen Ende des 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts mit Agrar-, Französischen- und Deutschen Revolution, beginnender Industrialisierung, der Verarmung und Auswanderung sind Bestandteile des "Geschichtsunterrichtes" am Objekt. Inbegriffen ist ein Rundgang durch die ältesten Straßen Gimbsheims. Die Führung findet für Gruppen auf Anfrage statt.

Kontakt                                                                                                                                                                                                                                                                 Sigrid Krebs
Telefon: 06246 6269
E-Mail: resikrebs@web.de

 

Eich

Führungen durch das Heimatmuseum Eich

Hier finden sich Alltags-und Handwerksgegenstände und eine komplette Schlachtküche. Desweiteren gibt es eine Sammlung von Knochenfunden aus der Eiszeit (Mammut) und historische Funde aus der Römer-und Frankenzeit.

Ortsführung

Hier wird über die ältesten Straßen und deren Gebäude im Wandel der Zeit berichtet.Die Führung findet für Gruppen auf Anfrage statt.

Kontakt                                                                                                                                                                                                                                     Ortsgemeinde Eich, Telefon: 06246 276                                                                       
E-Mail: og-eich@t-online.de  

und bei                                                                                                                                                                                Günter Willius
Telefon: 06246 7361

 

Mettenheim

Führung in der evangelischen Barockkirche und durch die Grafengruft.

Eine besonders sehenswerte Kirche, in der das Grafengestühl der Familie Wartenberg und eine Stumm-Orgel zu sehen sind. In der Gruft befinden sich die Gebeine der Familie Colb zu Wartenberg.

Kontakt
Hans-Jürgen Winter, Telefon: 06242 7374
E-Mail: winter-gh@t-online.de

 

Führung über den historischen Friedhof

Auf dem historischen Friedhof in Kirchgasse befinden sich etwa 100 Grabsteine aus der Zeit von 1828 bis 1930.

Kontakt
Lothar Schäfer, Telefon: 06242 7851
Hans-Jürgen Winter, Telefon: 06242 7374
E-Mail: winter-gh@t-online.de